Nova Sedes | Der offizielle Blog

Nova Sedes Wohnungsbau – Info: BGH-Urteil unzulässige Gebühren

Urteil Gebühren

Über Jahre wurden unzulässige Gebühren erhoben

Der Verbraucherschutz gewann am 27. April 2021 in einer Musterfeststellungsklage vor dem Bundesgerichtshof. Der Verbraucherschutz beanstandete unzulässige Geschäftsbedingung und bekam recht. Die Verbraucherschützer vertreten die Auffassung, dass von Finanzinstituten Gebühren unzulässig erhoben wurden und diese bis zum Jahr 2000 und sogar für vorherige Jahre, zurückgefordert werden könnten. Ist die Nova Sedes auch von diesem BGH-Urteil aus dem Jahr 2021 betroffen.

Urteil Gebühren

Betrifft das Urteil über unzulässige Gebühren die Nova Sedes?

In dem BGH Urteil vom 27.04.2021 mit dem Aktenzeichen XI RZ 26/20 geht es um Gebühren, die ohne ausdrückliche Zustimmung von Kunden über Jahre hinweg erhoben wurden. Den Eintrittsgeldern der Nova Sedes stimmen die Kunden bei der Vertragsunterzeichnung ausdrücklich zu, so dass dieses Urteil überwiegend Banken und Sparkassen betrifft und auf die Nova Sedes Wohnungsbau keine Anwendung findet.

Mehr zum Thema:
Wie Banken sich um Rückforderungen drücken
– Erstattung rechtswidriger Erhöhung
– Klare Ansage an die Banken

Was steht den in dem Urteil?

Banken und Sparkassen übersenden Kunden seit Jahren Änderungen der Geschäftsbedingungen, in welchen auch die Gebühren erhöht werden. Widersprachen die Kunden den höheren Gebühren nicht, so wurden künftig mehr Gebühren abgerechent.

So geht es nicht laut Bundesgerichtshof, der Kunde muss einer Gebührenerhöhung ausdrücklich zustimmen. Davon auszugehen, dass der Kunde stillschweigend zustimmt, ist unzulässig.

Verbraucherschutz Archiv #Gebühr #novasedes #verbraucherschutz #urteil

  • Nova Sedes Wohnungsbau – BGH zur Zahlungspflicht

    Nova Sedes Wohnungsbau – BGH zur Zahlungspflicht

    Nova Sedes Wohnungsbau – Was sagt der Bundesgerichtshof im Jahr 2008 zur Zahlungspflicht In vielen Urteilen wurde die unbedingte und sofortige gesetzliche Zahlungspflicht des § 7 Genossenschaftsgesetz bereits bestätigt. Im Jahr 2008 bestätigte dies sogar das höchste deutsche Gericht, der Bundesgerichtshof. (Bundesgerichtshof Zitat) (…) bis zum Zeitpunkt des Wirksamwerdens der


  • Nova Sedes Wohnungsbau – Mitgliedschaftsverhältnis

    Wer kann Mitglied werden? Mitglied der Nova Sedes Wohnungsbau kann jede natürliche Person werden. Kinder die das siebte Lebensjahr nicht vollendet haben, zählen laut § 104 BGB als geschäftsunfähig, so dass eine Mitgliedschaft von den Eltern oder einem anderen gesetzlichen Vertreter abgeschlossen werden muss. Minderjährige, die das siebte Lebensjahr vollendet


  • Nova Sedes Wohnungsbau zum OLG Celle Urteil 2016

    Nova Sedes Wohnungsbau zum OLG Celle Urteil 2016

    Oberlandesgericht Celle Im Namen des VolkesUrteil Bei einer der Partei in dem Verfahren handelte es sich um eine Oberpfälzer Wohnungsbaugenossenschaft, mit derzeitigem Hauptsitz in Neustadt an der Waldnaab. In dem Urteil ging das Oberlandesgericht Celle auch darauf ein, wie eine fehlerhafte Gesellschaft zu behandeln ist. Die Nova Sedes Wohnungsbau aus


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert