Nova Sedes | Der offizielle Blog

Mitglieder der Nova Sedes Wohnungsbau eG teilen ihre positiven Erfahrungen auf Google

Eine Wohnungsbaugenossenschaft wie die Nova Sedes können am besten jene beurteilen, die persönliche Erfahrungen mit deren Leistungen gemacht haben: die Mitglieder. Unter diesen finden sich Mieter oder auch Eigenheimbesitzer, die ihre Immobilie von der Nova Sedes Wohnungsbau eG erworben haben, ebenso wie clevere Sparer, die den Erwerb von Anteilen beispielsweise über einen VL-Sparvertrag dazu nutzen, staatliche Fördermittel wie die Arbeitnehmersparzulage und die Wohnungsbauprämie in Anspruch nehmen zu können. Viele von ihnen nutzen Google-Bewertungen, um ihrer Zufriedenheit Ausdruck zu verleihen. Ein kleiner Querschnitt der Meinungsäußerungen:

Von den Erfahrungen der Nova Sedes-Mitglieder profitieren

Online-Bewertungsportale stellen für die meisten Verbraucher heute ein probates Mittel dar, sich über ein Unternehmen zu informieren, um dessen Produkt oder Dienstleistung einschätzen zu können. Der Nutzen ist klar: Interessenten können hier von den Erfahrungen bestehender Kunden profitieren, welche die infrage kommenden Leistungen bereits in Anspruch genommen haben und demzufolge beurteilen können. Google zählt dabei zu den meistgenutzten Plattformen – und auch Nova Sedes-Mitglieder machen regen Gebrauch von der Möglichkeit, „ihrer“ Wohnungsbaugenossenschaft hier positive Bewertungen zu hinterlassen.

Da sind zum einen jene, die den ursprünglichen Mitgliedschaftsvorteil einer Wohnungsbaugenossenschaft nutzen: die Anmietung von Wohnraum oder den Erwerb von Wohneigentum. Eine frischgebackene Eigentümerin konnte ihre Begeisterung über ihre neue Wohnung kaum zügeln und war sowohl mit der Abwicklung bei der Nova Sedes als auch mit der Immobilie selbst mehr als zufrieden:

„Freue mich schon auf meine kleine Eigentumswohnung. Schriftliches mit der Bank und dem Notar hat super schnell geklappt. Fieber schon richtig auf den Fertigstellungstermin hin.“

Zusammen mit ihrer Bewertung veröffentlichte die Immobilienbesitzerin sogar den Grundriss ihres zukünftigen Domizils:

„So ein Plan ist relativ unscheinbar, aber in meinen Gedanken sehe ich schon alles vor mir.“

Auch zahlreiche Mieter heben ihre positiven Erfahrungen mit der Nova Sedes hervor:

„Die schönste Mietwohnung die ich jemals hatte, liebe Grüße an Nova Sedes“, schreibt etwa eine Mieterin.

Andere betonen eine Besonderheit des genossenschaftlichen Wohnens: Hier befindet man sich als Mieter „Auf Augenhöhe mit dem Vermieter“, schließlich ist man als Mitglied Mitbesitzer der Immobilien. Ein derartig gutes Verhältnis zum Vermieter führt zu zufriedenen Mietern:

„Die Wohnung wurde uns komplett frisch renoviert übergeben. Wir sind froh, hier zu wohnen.“

Positive Erfahrungen mit dem Nova Sedes-Anteil als Kapitalanlage

Auch jene, die von der Mitgliedschaft eher als Form der Kapitalanlage Nutzen ziehen möchten, zeigen sich auf Google mehr als zufrieden – und freuen sich über Zuschüsse von Vater Staat ebenso wie über Zuzahlungen von ihrem Arbeitgeber.

„Der VL-Sparvertrag ist nach meiner Meinung die bessere Alternative zum Bausparvertrag. Man bekommt mehr Förderung und mehr für sein Geld“, weiß ein User zu berichten. Und eine Nutzerin freut sich:

„Mein Arbeitgeber zahlt 26 Euro für die VL dazu. Toller Sparvertrag.“

Einige Mitglieder zeigen sich sowohl von der jährlichen Dividendenausschüttung als auch vom Mehrwertprogramm der Genossenschaft begeistert.

„3 % können sich sehen lassen“, kommentiert ein User die zuvor erfolgte Gewinnauszahlung auf sein Mitgliedskonto. Und betont seine Zufriedenheit mit der Nova Sedes-Vorteilswelt:

„Habe schon den ein oder anderen Cent mit euerem Cash Back gesparrt. Hab euch da was nettes einfallen lassen.“

Manche nutzen die Google-Bewertung auch als Kontaktformular, um Fragen zu den Immobilien der Nova Sedes zu stellen.

„Die Balkone in der Frauenrichterstraße sind ja riesig. Was haben die für eine Tiefe? 3 Meter? Ist in dem Miethaus Freienrichterstraße nach der Renovierung eine Wohnung frei?“, fragte beispielsweise ein Mietinteressent einmal an. Selbstverständlich beantwortete die Nova Sedes auch diese Anfrage, konnte dem Nutzer jedoch leider keine Hoffnung auf eine freiwerdende Wohnung in seiner Wunschimmobilie machen.